Beginn einer neuen Ära in CCRC Geschrieben Februar 24, 2014 von Rebekka Siegwart

0

Liebe Freunde

Eines unserer Schwerpunktprojekte im Jahr 2014 ist der Neubau des Waisenhauses und Rehabilitationszentrums für Strassenjungen in der Nähe von Nairobi. CCRC (Christ Compassion Rehabilitation Centre), so heisst das Zentrum, wurde vor einigen Jahren von GOA gegründet. Doch aufgrund der damaligen Ressourcenverfügbarkeit wurden die Gebäude nur aus dürftigem Wellblech errichtet. Auch die Ausstattung der Räume ist nur spärlich und es gibt keinen Strom und kein fliessendes Wasser.

DSCN3189

Die alten Matratzen von CCRC

DSCN3221

Die alten Matratzen von CCRC

Da dies den heutigen Vorschriften des Staates nicht mehr entspricht und das Zentrum so jederzeit von der Regierung geschlossen werden könnte, ist es uns ein Anliegen, noch dieses Jahr Steingebäude auf dem Grundstück zu errichten, die Innenräume besser auszustatten und Elektrizitäts- sowie Wasserleitungen zu legen. Schon seit Jahren warten die Jungs sehnsüchtig auf diesen Moment und freuen sich riesig, dass GOA Schweiz dies ermöglichen möchte.

Hier einige Bilder des ersten Schrittes in die neue Richtung: Die jahrealten Mattratzen wurden durch neue ersetzt! Ein Schweizer Volontär, welcher einige Monate in CCRC war, und selbst auf den alten, ausgelaugten Mattratzen geschlafen hat, machte diesen Fortschritt möglich. Ihm gilt auch der nachfolgende Brief, den einige Jungs aus CCRC an ihn gerichtet haben.

DSCN3202

Ankunft der neuen Matratzen

DSCN3205

Verteilen der Matratzen in die Zimmer

DSCN3206

Die glückliche Hausmutter Pamela und Mitarbeiter Lazarus

DSCN3208

Sieht doch schon viel besser aus!

DSCN3212

Die jüngsten CCRC-Buben probieren die Matrazen gleich aus

Brief an Matthias von den Jungs aus CCRC

Herzlichen Dank unserem ehemaligen Volontär Matthias, welcher dies durch GOA Schweiz ermöglichte.

Wie kannst auch du mithelfen, um CCRC zu einem Facelifting zu verhelfen?

– Wir suchen qualifizierte Volontäre aus dem Bausektor, welche sich am Bauprojekt (geplant Herbst/Winter 2014) aktiv beteiligen wollen.

– Wir suchen Leute, welche sich gerne am Erwerb der Baumaterialien, der Ausstattungsware oder den Strom- und Wasserleitungen finanziell beteiligen möchten.

– Wir suchen Menschen, welche gerne für das Gelingen des Projekts, für Bewahrung bei den Arbeiten und für die nötigen Ressourcen beten.

Wir sind gespannt auf die Umsetzung und danken euch allen herzlich,

Rebekka

Kommentar schreiben