NAHRUNGSMITTELKNAPPHEIT WEGEN MISSERNTE… Geschrieben Mai 1, 2012 von Rebekka Siegwart

0

Liebe GOA-Freunde

Was die Landwirtschaft angeht, hat das Jahr 2012 in Kenia nicht sehr erfolgreich begonnen. Nach einer langanhaltenden Dürreperiode welche schon seit dem Vorjahr andauerte, fiel in vielen Teilen Kenias im März und April viel zu viel Regen. So wurde jede Chance, eine gute Ernte einholen zu können, zerstört. Dies hatte natürlich auch auf unsere teils von Selbstversorgungsprojekten in der Landwirtschaft lebenden Waisenhäuser in Kenia direkte Auswirkungen.

Vor einigen Tagen erreichte uns eine Email aus Kenia, welche folgende Situation schilderte:

„Im Moment gehen zwei unserer Waisenhäuser durch sehr schwierige Zeiten. Aufgrund von Missernten sind sowohl in Tumaini als auch in CCRC die Essensvorräte komplett aufgebraucht. Von einigen Grosshändlern konnten Lebensmittel für die letzten Monate zwar bezogen werden, doch die Schulden werden langsam so hoch, dass uns keine Grosshändler mehr mit dem so dringend benötigten Mais, mit Bohen, Reis oder Gemüse aushelfen wollen. Wir wissen nicht, wovon diese Kinder in den nächsten Wochen leben sollen… Wir sind froh wenn ihr an uns denkt und mit uns zusammen durch diese Täler hindurchgeht.“

Solche Botschaften erinnern uns immer wieder daran, dass wir eine grosse Verantwortung für diese Waisenkinder haben und diese wollen wir gemeinsam immer wieder wahrnehmen. Vielen Dank für euer Mittragen.

Mit lieben Grüssen,

eure Rebekka

Kommentar schreiben