SCHULPROJEKT „SPENDEN SAMMELN FÜR G.O.A“ Geschrieben Juni 25, 2013 von Rebekka Siegwart

0

Ein Artikel von Nadine Meier, Michelle Frey, Eliane Michel und Debora Gerber (3. Sekundarschule Grafstal)

Von der Schule her mussten wir ein Midi-Projekt machen. Für uns war von Anfang an klar, dass wir irgendetwas Soziales machen wollten. Da Debora und Eliane ein Patenkind bei G.O.A haben,  war es naheliegend, dass wir für diese Organisation Spenden sammeln möchten. Wir überlegten uns, wie wir das am besten anstellen könnten. Zusammen kamen wir auf den Schluss, dass wir Kuchen und Brötchen backen, welche wir dann in Effretikon verkaufen. Wir hatten zwei Mal drei Lektionen Zeit. In den ersten Lektionen gingen wir zu Nadine nach Hause und überlegten, welche Kuchen wir backen sollten. Wir einigten uns auf zwei Marmorkuchen und einen Zitronenkuchen.

2

Michelle Frey

Am nächsten Montag gingen wir zuerst nochmals zu Nadine um die Brötchen zu backen. Wir machten Schoko- und  Zopfbrötchen.  Wir suchten noch etwas Geeignetes worauf wir unser Gebäck präsentieren konnten und fuhren dann mit dem Fahrrad nach Effretikon.  Michelle fuhr mit Nadines Mutter mit dem Auto mit um beim Ausladen zu helfen. Wir stellten unseren Stand auf und fingen mit dem Verkauf an. Wir verkauften fast alles und waren erstaunt, wie viel Geld zusammenkam. Im Ganzen haben wir mit dieser Aktion 200.- verdient, die wir voller Stolz G.O.A spendeten.

von Nadine, Michelle, Eliane und Debora

4

Debora Gerber

1

Nadine Meier

3

Eliane Michel

Kommentar schreiben