SELBSTVERSORGUNGSPROJEKT Februar Geschrieben Februar 3, 2013 von Rebekka Siegwart

0

Selbstversorgungsprojekte Logo

Im 2013 lanciert GOA Schweiz jeden Monat ein Selbstversorgungsprojekt. Im Februar widmen wir uns einem Bäckereiprojekt. Nun fragst du dich bestimmt: Was hat eine Bäckerei mit Waisenkindern zu tun? Auf den ersten Blick vielleicht nicht viel, aber wenn man genauer hinschaut sieht man, dass ein solches Projekt das Leben vieler Waisenkinder langfristig verbessern kann:

CIMG0022GOA betreibt in Kenia ja acht Waisenhäuser, die insgesamt über 450 Kinder beherbergen. Die meisten dieser Kinder haben ihre Eltern früh verloren, sind auf der Strasse aufgewachsen und haben viel Hunger und Missbrauch erleben müssen. In den Waisenhäusern von GOA dürfen sie nun erleben was es heisst, geliebt und angenommen zu sein, und sie können wie andere Kinder zur Schule gehen. Oft sind jedoch unsere Spendenmittel so knapp, dass wir kaum für die Essenskosten aufkommen können, und des Öfteren muss auch einmal eine Mahlzeit ausfallen. Um diesen Missstand, aber auch die Spendenabhängigkeit der Waisenhäuser, zu reduzieren, möchten wir den Monat Februar dazu verwenden, um für das Waisenhaus Tumaini ein Bäckereiprojekt zu starten.

BÄCKEREIPROJEKT IN TUMAINI

So funktionierts:

CIMG9487Tumaini hat vor vier Jahren einen Brotbackofen geschenkt bekommen. Damit wird, wenn wir gerade genügend Geld haben, Brot für das Frühstück der Kinder gebacken. Könnte das Waisenhaus jedoch mehr Brot backen als gegessen wird, könnte dies verkauft werden, um ein Einkommen für das Waisenhaus zu erwirtschaften. Mit diesem Geld könnte langfristig das Brot für die Kinder bezahlt werden, sodass sie auch Frühstück haben wenn kein Geld dafür gespendet wurde. Das überschüssige Geld kann für den Kauf anderer Nahrungsmittel eingesetzt werden, sodass sich das Waisenhaus immer mehr selbst versorgen kann. Warum also nicht ein Brotbackprojekt im grossen Stil starten und damit nachhaltige Verbesserung der Versorgungssituation für die Waisenkinder erreichen? Bist du dabei?

CIMG9492Die Leitung des Projekts wird der Heimleiter von Tumaini übernehmen, ausgeführt wird es von zwei Schulabgängern aus Tumaini, welche nun nach Beendigung der Sekundarschule ein Zwischenjahr einlegen, bevor sie dann eine Berufsausbildung starten.

Start des Projekts: März

Das brauchts:

Startkapital: ca. 1900.-

(Zutaten für die Backwaren, einige Küchenutensilien, ein Fahrrad zum Austeilen der Backwaren, Sackgeld für die mitarbeitenden Jugendlichen)

Einzahlungen für dieses Projekt können mit Betreff „Selbstversorgungsprojekt Februar“ auf unser SpendenkontCIMG6840o getätigt werden. Alle, die sich an der Realisierung dieses Projekts beteiligen, erhalten nach wenigen Monaten einen detaillierten Bericht darüber, wie das Projekt läuft und wie viel Umsatz bereits aus dem Projekt gewonnen werden durfte.

Kommentar schreiben