Ziele für das neue Jahr! Geschrieben Januar 29, 2013 von Rebekka Siegwart

0

Liebe Freunde

Zu Beginn eines neuen Jahres lohnt es sich immer, wieder neue Ziele für die kommenden Monate zu stecken. Auch GOA Schweiz hat diesen Prozess in den letzten Tagen durchlaufen und möchte heute einige Ziele für das Jahr 2013 mit euch teilen:

Ziele in Kenia:

DSC_2232

Auf zu neuen und höheren Zielen!

Wir als GOA Schweiz möchten in diesem Jahr neben der Grundversorgung für die Waisenhäuser und den Patenschaften besonders drei Schwerpunktprojekte unterstützen:

1. Selbstversorgung

Jeden Monat möchten wir ein bestimmtes Selbst-versorgungsprojekt lancieren, welches den GOA-Institutionen hilft, ihre Spendenabhängigkeit zu verringern und auf eigenen Füssen zu stehen. Diese Projekte werden jeden Monat auf der Website kommuniziert werden, sodass jeder, der möchte, sich an der Verwirklichung beteiligen kann.

2. GOA Sekundarschule

Weiterhin möchten wir sicherstellen, dass sich die GOA-Sekundarschule, welche bald über 100 Schüler beherbergt, weiter entwickeln darf. Wir planen die Fertigstellung der Schlafsäle und den Bau eines weiteren Schulzimmers sowie den Unterhalt der Schule, die Löhne der Lehrer und die Lernmaterialien zu finanzieren.

3. Registration der Waisenhäuser Rehema und CCRC

DSC_9397

Küche in CCRC

Wir möchten bis Ende Jahr die Anforderungen des Kinderdepartements an die beiden obengenannten Waisenhäuser erfüllen (was uns bis jetzt aufgrund des Zustands der Waisenhäuser noch nicht möglich war) und die Bewilligung für die nächsten 5 Jahre erhalten. Ohne diese Bewilligung können die Waisenhäuser jederzeit von der Regierung geschlossen werden. Um diese Registration zu erreichen, sind dringende Rennovationsarbeiten an den Gebäuden, bessere Innenausstattungen der Waisenhäuser sowie hygienischere Toiletten und mehr Mitarbeiter in den beiden Heimen geplant.

Die ungefähre Aufteilung der Finanzen im Jahr 2013 wird voraussichtlich folgendermassen aussehen:

Ungefähre Aufteilung der Finanzen im Jahr 2013

Natürlich werden aber auch weiterhin Gelder, die mit einem bestimmten Betreff auf unser Konto überwiesen werden, dem gewünschten Zweck zu gute kommen.

Ziele in der Schweiz:

Um all diese obengenannten Ziele zu erreichen,  müssen wir uns auch für unsere Arbeit als GOA Schweiz einige Ziele stecken:

DSC_7550

Fortschritte in allen Bereichen werden angestrebt…

1. Administration: Die ganze GOA-Schweiz Administration soll in Zukunft über ein neues Datenbanksystem geführt werden, welches in vielen ehrenamtlichen Stunden von zwei Informatikern speziell für GOA Schweiz entwickelt wurde. So erhoffen wir uns, auch bei weiterem Wachstum der Organisation den Überblick bewahren zu können.

2. Mitarbeiter: Wir werden vermehrt Schulungen für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter anbieten, damit unser GOA-Schweiz Team von 17 Freiwilligen euch allen in Zukunft noch kompetenter zur Verfügung stehen kann.

3. Volontäre: Das Volontär-Programm soll ausgebaut und verbessert werden und im 2013 bis zu 40 engagierten Schweizerinnen und Schweizern einen Einsatz in unseren Projekten in Kenia ermöglichen.

4. Fundraising: Im Jahr 2013 sollen vier offizielle GOA-Schweiz-Anlässe für die Spenderinnen und Spender aber auch für alle Interessenten veranstaltet werden und im Juni wird eine Vortragstournee von David Thagana, dem Gründer von GOA Kenya, hier in der Schweiz stattfinden. Daneben werden kleinere Veranstaltungen in privaten Spenderkreisen, in Gemeinden und an von anderen Organisationen veranstalteten Events stattfinden.

DSC_8984

Wir sind gespannt auf viele gute Überraschungen im 2013!!

Anfang des nächsten Monats werden wir dann den Jahresbericht 2012 veröffentlichen können, welcher Einblicke in die Projekte und in die Finanzverwaltung im vergangenen Jahr ermöglicht.

Wir freuen uns auf die Herausforderungen in diesem Jahr, welche wir mit euch und der Hilfe Gottes auch bewältigen dürfen.

Herzlich,

eure Rebekka

Kommentar schreiben