Geschenk des Monats April

GESCHENK DES MONATS: NATEL- & TABLET-HÜLLEN AUS SLUMPROJEKT

Veröffentlicht am

Liebe Freunde, der Frühling beschenkt uns mit traumhaftem Wetter und prachtvollen, farbenfrohen Blüten, die neu zum Leben erwachen. Da dies auch dazu verlockt, die Arbeit nach Möglichkeit draussen an einem hübschen Plätzchen zu erledigen, schlage ich euch als Geschenk diesen Monat farbenfrohe Natel- und Tablet-Hüllen vor – die eure wichtigen Geräte draussen schützen und dazuhin eine bedeutende Geschichte erzählen. Und zwar haben diese einen weiten Weg gemacht: Entstanden sind sie nämlich im Mathare Valley, dem drittgrössten Slum Afrikas, der sich 5 Kilometer vom Stadtzentrum Nairobis entfernt befindet. Dort leben knapp eine Million Bewohner, die alle mit weniger als einem Dollar pro Tag auskommen müssen. Die Häuser bestehen aus Karton, Blech oder in den besseren Fällen aus Ton. Brandausbrüche sind häufig, die diese instabilen Behausungen innert Kürze dem Erdboden gleich machen. Wasser ist ein rares Gut, wobei die wenigen vorhandenen Leitungen als illegal betrachtet und von der Polizei oft wieder gekappt werden. Es gibt keine organisierte Abfallentsorgung, und mehr als hundert Familien teilen sich eine öffentliche Toilette, für die sie auch noch bezahlen müssen. Aufgrund fehlender Mittel und wegen des grossen Andrangs bei den Toiletten warten die meisten Familien bis zum Eindunkeln, um die offenen Abwasseranlagen oder Papiersäcke zu benutzen, die sie dann in den Fluss werfen. Kriminalität, Drogenabhängigkeit, kommerzieller Sex und viele weitere schädliche Aktivitäten sind im Mathare Valley tragischerweise an der Tagesordnung. Zur Geldbeschaffung arbeiten viele Jugendliche in Chang’aa-Brauereien. Chang’aa ist ein hochalkoholisches Getränk, dem oft giftige Chemikalien hinzugefügt werden, um es noch stärker zu machen. Somit kann es aber tödlich sein. Drogen-Dealerei ist eine andere Möglichkeit für die Menschen, um an Geld zu kommen, was sie aber noch grösseren Risiken und Problemen aussetzt und oft in den Tod führt. Seit 2010 ist GOA im Mathare Valley engagiert, um eine Veränderung im Leben der Menschen zu bewirken. So arbeitet GOA mit Partnern zusammen, die Lebensmittel, Kleidung sowie Medikamente in die Slums bringen und verschiedene sinnvolle Aktivitäten für die Menschen anbieten. Dazu gehört unter anderem ein Nähprojekt für Witwen. Sie erhalten die Möglichkeit, aus farbenfrohen Stoffen, die die vielfältige Kultur Kenias widerspiegeln, Produkte zu nähen, die auf dem Markt gefragt sind. Dazu gehören unter anderem Hüllen für Natels und Tablets – wobei jedes Stück ein Unikat ist und sich leicht in Form und Grösse unterscheidet. [gallery type="slideshow" ids="12208,12209,12217,12202,12214,12213,12212,12211,12210,12205,12204"] Dieses Geschenk des Monats kann für uns ein ständiger Begleiter werden, der uns mit seiner Farbenpracht erfreuen und gleichzeitig als guter Gesprächsanstoss in unserem Umfeld dienen kann. Es widerspiegelt die Hoffnung von Menschen, die unter schwierigsten Umständen einen Weg suchen, um zu einem besseren Leben zu finden. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele von euch ein solches Geschenk erwerben und somit diese Geschichten weiter verbreiten. Schaut euch die Fotos der einzelnen Hüllen an und meldet euch bei email hidden; JavaScript is required um euren Favoriten zu bestellen. Mit herzlichem Dank und warmen Frühlingsgrüssen, für das GOA-Schweiz-Team, Beatrice Joho
Geschenk des Monats April