IMG 1156

GOA-JAHRESFEST 2016: HÖHEPUNKTE AUS DEM VEREINSJAHR

Veröffentlicht am

Liebe Freunde, Am Sonntag, 13. November haben wir mit zahlreichen Gästen eine Reise nach Kenia unternommen. An unserem Jahresfest besuchten wir gedanklich die fünf Arbeitsbereiche von GOA Kenya und blickten auf unsere Tätigkeiten im 2016 zurück. Zwischen den Berichten luden verschiedene Stände dazu ein, Kenia mit allen Sinnen näher zu erkunden. Unser Jahresfest fand deckungsgleich mit dem Internationalen Waisenkindersonntag statt – was uns motivierend ins Bewusstsein rief, dass sich hunderte andere Organisationen weltweit für denselben guten Zweck einsetzen. Bepackt mit 5 Koffern leiteten Rebekka und Matthias, unterstützt vom 13-köpfigen Mitarbeierteam und weiteren eifrigen Helfern, die Gäste durch die Reise nach Kenia. Zur Einstimmung führte Matthias authentisch und mit einer Prise Humor die Reisebedingungen in Kenia vor Augen, wo ein Bus niemals voll und eine Strasse nie zu dicht befahren scheint – ein komplett anderes Reiseerlebnis als hier in der Schweiz. Gedanklich in Kenia angekommen, packte Rebekka den ersten Koffer aus, der reichlich gefüllt war mit den sozialen Projekten von GOA Kenya. Natürlich stellen die Waisenhäuser mit rund 500 Kindern und Jugendlichen das Herzstück dar, und so wurde für jedes Waisenhaus mit Bildern und Berichten klar geschildert, welche Fortschritte dank der Schweizer Unterstützung erreicht werden konnten: neue Gebäude wurden errichtet, Erstehilfesets angeschafft, Sozialarbeiter angestellt, Schulgelder bezahlt und vieles mehr, was für die Waisenkinder Liebe und Leben bedeutet. [gallery columns="1" size="large" type="slideshow" ids="9890,9891,9892,9895,9897,9896,9882,9894,9887,9883,9893,9886,9885,9889,9884"] Dank Gottes Segen kann GOA Schweiz mittlerweile auch andere Bereiche von GOA Kenya unterstützen. Zum einen sind weiterführende Berufsausbildungen für diejenigen Waisen ein Anliegen, die altersbedingt die Heime verlassen müssen. Auch im Bereich Gemeindegründung und Sportevangelisation dürfen wir Schweizer mitwirken, insbesondere durch unseren Partnerverein Unihockey für Strassenkinder, der diese neue Sportart in Kenia etabliert. Zudem ist Leadership-Training ein wichtiger Zweig, der unter anderem an der GOA Global University durchgeführt wird. Ein Film führte uns dabei lebhaft vor Augen, wie unterschiedlich eine solche Ausbildung in Kenia gestaltet wird – unter der sengenden Sonne sangen und tanzten die Studenten laut im Sand, bevor sie sich ans Lernen machten. Zu guter Letzt darf auch das Admin-Team von GOA Kenya nicht vergessen werden, das sich mit Herzblut für die Bedürftigen aufopfert. Diesem oft ungesehenen Bereich von GOA Kenya wurde denn auch die Kollekte dieses Jahresfests gewidmet. Für unsere „Reisegruppe“ gab es ebenfalls die Gelegenheit, auf eigene Faust ein Stück von Kenia zu erkunden. Verschiedene Stände luden zum Mitmachen und Staunen ein: Briefe von Waisenkindern, die ihre Dankbarkeit über Weniges ausdrückten; Alltagsgegenstände, die das harte und einfach Leben im afrikanischen Land spürbar machten; ein Essenstand, der uns zeigte, wie man mit einfachen Zutaten köstlich speisen kann; oder ein Wettbewerb zum Gewürzeraten, der uns von einer fernen Welt träumen liess. Nicht zuletzt durften unsere Gäste in einer Fotobox einen Weihnachtsgruss an die kenanischen Kinder senden, um ihnen so zu zeigen, dass uns der persönliche Kontakt besonders am Herzen liegt. Das GOA-Jahresfest war eindeutig ein Höhepunkt des Vereinsjahres und die gesamte dreizehnköpfige „Reise-Crew“ freute sich sehr über die Teilnahme der zahlreichen Gäste. Wir bedanken uns herzlich für die treue Unterstützung aller Spender und Helfer – und blicken erfrischt durch die vielen guten Begegnungen der Adventszeit entgegen. Wir wünschen euch bereits jetzt viel Vorfreude und eine gesegnete Zeit. Das Team GOA Schweiz
IMG 1190
IMG 1188
IMG 1185
IMG 1172
IMG 1168
IMG 1164
IMG 1162
IMG 1156
IMG 1152
IMG 1212
IMG 1210
IMG 1209
IMG 1208
IMG 1198
IMG 1194
IMG 1192