Bildschirmfoto 2015 01 19 um 17 32 37

MÄDCHENSACHE 2

Veröffentlicht am

Bildschirmfoto 2015-01-19 um 17.32.37

Die Geschichte von Rahab

Rahab Muthoni wurde im Jahr 1999 in der Region Kiambu in Zentralkenia geboren. Mit drei jüngeren Geschwistern und ihren Eltern wuchs Rahab in einer kleinen Holzhütte auf und das Einkommen der Familie wurde hauptsächlich durch landwirtschaftliche Aktivitäten generiert.

Als Rahab ungefähr 7 Jahre alt war, verschwand ihr Vater auf unerklärliche Weise und die Familie blieb schutzlos zurück. Die Mutter verkraftete den Verlust ihres Ehemannes und die Last, die ganze Familie alleine versorgen zu müssen, nicht. Sie verlor den Verstand und war nicht mehr zurechnungsfähig. Sie vergass, ihre Pflichten zu übernehmen und so blieb alle Arbeit an der jungen Rahab hängen, welche nun für ihre jüngeren Geschwister zu sorgen hatte. Kochen, Waschen, Haushalten... für alles war Rahab nun zuständig. Kaum vorstellbar mit 7 Jahren...

Nach und nach wurde die Versorgung der Familie immer schwieriger und Rahab spielte mit dem Gedanken, ein Leben auf der Strasse zu wagen, wo sie sich mehr Essbares erhoffte. Bevor es jedoch soweit kommen konnte, wurden Mitarbeiter des GOA-Waisenhauses CCRC auf das Mädchen aufmerksam und so durfte Rahab im Jahr 2008 dort aufgenommen werden. Ihr trauriges, erwachsen wirkendes Gesicht hat sich in nur kurzer Zeit zu einem hübschen, lachenden Mädchengesicht verwandelt und sie durfte dort auch endlich ihre Schullaufbahn weiterführen.

Im Dezember 2012 wurde sie ins Mädchenhaus Rehema transferiert, da CCRC ein Heim für Strassenjungen wurde. Dort durfte sie in der St. Francis-School ihre Primaraschulausbildung beenden.

Rehema Girls HighschoolHeute ist Rahab in der GOA-Sekundarschule und ihr liebstes Hobby ist das Singen. Unterstützt wird sie durch Paten aus der Schweiz, welche ihren Lebensunterhalt sowie das Schulgeld bezahlen. (Bild: Rahab zweite von rechts)

Wir als GOA sind sehr dankbar, dass wir das Privileg haben, solchen Mädchen einen Weg aus den oft ausweglos wirkenden Situationen ermöglichen zu können.

Rehema Girls Highschool