Stephen Gikenye

NARBEN ERINNERN UNS AN DAS ERLEBTE

Veröffentlicht am

"Narben erinnern uns an das Erlebte, aber sie definieren nicht unsere Zukunft." – Der amerikanische Schriftsteller Mark Twain Viele der Kinder in unseren Waisenhäusern werden durch ihre Narben an das Erlebte erinnert. Der Verlust von Eltern, das Leben ohne Dach über dem Kopf, traumatische Erlebnisse wie Missbrauch oder das häufige Hungern haben seelische Spuren hinterlassen, aber auch offenkundige, durch körperliche Gewalt entstandene Narben sind keine Seltenheit. Einigen Kindern ist ihre schwere Vergangenheit noch stärker anzumerken als anderen, doch erhalten sie alle in den Waisenhäusern die Möglichkeit auf eine bessere Zukunft. Im Folgenden einige Geschichten von Kindern, die im Verlaufe dieses Jahres zu einem unserer Waisenhäuser gestossen sind: David und sein kleiner Bruder Gilbert sind Halbwaisen, nachdem ihr Vater starb. Die Angehörigen des verstorbenen Vaters nahmen der Mutter all ihren Besitz weg, so dass diese ohne etwas zurückblieb, um für die Kinder zu sorgen. So begaben sich die beiden Jungs in der Nachbarschaft auf die Suche nach etwas Essbarem. Nun sind sie im Waisenhaus Strong Tower und brauchen sich keine Sorgen mehr um ihr tägliches Essen zu machen. [gallery type="square" size="medium" ids="10417,10418"] James und sein jüngerer Bruder Stephen wurden zu Waisenkindern, nachdem ihre Mutter an einer Hirnhautentzündung gestorben war. Die Zwei kamen in die Obhut der Grossmutter, die jedoch aufgrund ihrer schlechten Gesundheit und ihrer Armut nicht recht für die Knaben sorgen konnte. So kümmerte sich James um die Grossmutter, weshalb er nicht weiter zur Schule gehen konnte. Stephen hingegen war rebellischer und lief immer wieder von Zuhause davon. James und Stephen fanden nun im Strong Tower ein neues Zuhause. Da sich Stephen nun keine Sorgen mehr um Kleidung und Essen machen muss, ist er viel ruhiger geworden und nicht mehr getürmt. [gallery type="square" size="medium" ids="10419,10420"] Vivian hat ihre Eltern bei einem tragischen Verkehrsunfall verloren. Ihre Eltern waren mit einem Motorrad unterwegs, als sie von einem betrunkenen Kleinbusfahrer erfasst wurden. Dadurch wurde Vivian auf einen Schlag zum Waisenkind. Zunächst fand sie bei einer alten Grossmutter Unterschlupf, doch aufgrund des hohen Alters war diese nicht in der Lage, für Vivian zu sorgen. Wie schön zu sehen, dass sie in ihrem neuen Zuhause Strong Tower ihr Lächeln wiederfinden konnte. [gallery type="square" size="medium" ids="10421"]
Vivian Wanjira
Stephen Gikenye
James Maina
Gilbert Kamau
David Maina