IMG 1573

NEBIKONER KINDER WICHTELN FÜR KENIA – LASS DICH INSPIRIEREN

Liebe Freunde

Das Wichteln ist eine weihnachtliche Tradition in vielen Familien, Schulklassen und Jugendgruppen. Man zieht einen Namen und soll dann während der Adventszeit dieser Person ab und zu etwas Gutes tun, ohne dabei jedoch erwischt zu werden. Ein Schoggistängeli im Stiefel, ein nettes Briefchen unter der Bank, ein entspannendes Badeöl unter dem Kopfkissen... Am Schluss der Adventszeit wird aufgelöst, wer wem gewichtelt hat.

IMG 1475

Das Dorf Nebikon, eine Gemeinde im Kanton Solothurn, hat beschlossen, dieses Jahr für die Kinder in den GOA-Waisenhäusern in Kenia zu wichteln. 28 Kinder fanden sich an einem Samstagnachmittag im November im Kirchgemeindehaus ein, um dort viel Wissenswertes über die Projekte in Kenia zu lernen und dann gleich selbst Hand anzulegen.

Jedes Kind bemalte und dekorierte eine Handpuppe, welche dann einem Kind in Kenia zukommen soll. Diese Handpuppen sollen als kleine Wichtel den Kindern in den Waisenhäusern eine Freude bereiten und ihnen zeigen, dass jemand an sie denkt.

Das Resultat des Nachmittags waren wunderschöne Handpuppen und 28 strahlende Kindergesichter. Bestimmt werden auch die Kinder in Kenia ein Lachen auf den Lippen haben, wenn sie diese kleinen Wichtel in Empfang nehmen dürfen.

Solche Geschichten sind ermutigend. Für uns als Team, aber auch für die Kinder in Kenia. Hast auch du eine Idee, was du mit deiner Familie, deiner Gemeinde, deinem Sportverein oder deiner Schulklasse in der Adventszeit für die Kinder in den Waisenhäusern tun könntest? Dann melde dich doch bei uns, damit auch deine Geschichte uns ermutigen darf und wir dich nach Bedarf unterstützen können.

Herzliche Adventsgrüsse,

eure Rebekka