Patenschaftsprogramm Nr. 1: KINDERPATENSCHAFTEN Geschrieben Oktober 17, 2012 von Rebekka Siegwart

0

Patenschaften stärken Kinder ohne Eltern und geben Mut für die Zukunft!

Das im Jahr 2011 gegründete und am besten angelaufene Patenschaftsprogramm von GOA Schweiz sind die Kinderpatenschaften. Zur Zeit dürfen bereits vier GOA-Waisenhäuser und fast 40 Kinder von diesen Patenschaften profitieren.

Im Rahmen dieses Programms unterstützen Leute aus der Schweiz mit 30-100 Franken im Monat ein bestimmtes Waisenkind aus einem unserer Waisenhäuser und ermöglichen so für das Kind eine Unterkunft, genügend Nahrung, Kleidung, Schulbildung und Betreuung. Hier kann ein Beispielformular für eine Kinderpatenschaft mit GOA Schweiz mit unseren Konditionen heruntergeladen werden.

Caro hat im Sommer 2012 Besuch von ihrer Patin erhalten

In diesem Programm ist auch der persönliche Kontakt zum Kind sehr wichtig. Es geht darum, dass diese Kinder, die keine Eltern mehr haben, erleben dürfen, dass sich jemand auf dieser Welt für sie interessiert, an sie denkt und an sie glaubt, für sie betet und sie unterstützen möchte. Um diese Beziehung aufzubauen und den Austausch zu stärken, erhalten die Patinnen und Paten mindestens zwei Mal im Jahr einen persönlichen Brief, Zeichnungen und aktuelle Fotos des Kindes zugeschickt. Natürlich dürfen auch die Paten aktiv criminal–records.com sein und ihrem Schützling mit Briefen oder kleinen Geschenken eine Freude bereiten. Auch ein Besuch in Kenia ist möglich, um das Patenkind persönlich kennenzulernen. Was eine solche Patenschaft für ein Waisenkind aus Kenia bedeuten kann, könnt ihr Ende Woche hier auf unserem Blog nachlesen.

Wanjiru hat von ihren Pateneltern Post aus der Schweiz erhalten!

Wer sich für eine Kinderpatenschaft bei GOA Schweiz interessiert, findet hier die aktuelle Kinderliste mit den Kindern, für welche wir im Moment Paten suchen. Sobald du das Kind ausgesucht hast, welches du unterstützen möchtest, kannst du uns dies per Kontaktformular mitteilen, damit wir dir die nötigen Unterlagen zur Anmeldung zusenden können. Ich würde mich freuen, wenn gerade in diesem Monat einige weitere Kinder aus unseren Waisenhäusern eine Patin oder einen Paten erhalten dürften.

Herzlich, Rebekka

Kommentar schreiben