Primarschule Kinangop

Angegliedert an das Waisenhaus Tumaini befindet sich die Primarschule Kinangop – eine Institution, die sich zum Ziel gesetzt hat, Waisenkindern eine gute Grundschulbildung zu ermöglichen. Auch einige Kinder aus der näheren und weiteren Umgebung absolvieren hier ihre Primarschulzeit, da die Klassen kleiner und die Schulzeiten länger sind als in einer staatlichen Primarschule.

Aktuelles:

Einmaliges Benefizkonzert
für die Neuausstattung der Primarschule

Informationen

Ort: North Kinangop, Zentralkenia

Klima und Lage: Die Primarschule Kinangop befindet sich auf dem Gelände des Waisenhauses Tumaini, im Hochland Zentralkenias auf 2500 m.ü.M. Wegen der erhöhten Lage ist es oft kalt und regnerisch, was die Region aber sehr fruchtbar macht. Die Landschaft erinnert nicht zuletzt wegen den vielen Kühen und grünen Hügeln ein wenig an die Schweiz.

Die Primarschule Kinangop bietet neben zwei Kindergartenklassen alle Primarstufen von der 1. bis zur 8. Klasse an. Dafür stehen auf dem Gelände neun Schulzimmer sowie ein Lehrerzimmer zur Verfügung. Das Lehrerteam hat sich die Fächer je nach Interessen- und Fachgebiete untereinander aufgeteilt, sodass sie die Klassen gezielt fördern können.

Das Waisenhaus Tumaini, welches im Haus des GOA-Gründers David Thagana gestartet wurde, wuchs schnell, und natürlich war klar, dass die Kinder auch irgendwo zur Schule gehen müssen. Zu Beginn besuchten alle Kinder eine nahegelegene, öffentliche Schule. Dort waren die Klassen jedoch riesig, alle Prüfungen und zusätzlichen Stunden waren kostenpflichtig und die Kinder erhielten nicht die Ausbildung, die die Heimleitung ihnen gerne ermöglicht hätte. So entstand im Jahr 2007 die Idee, eine eigene Primarschule im Waisenhaus zu eröffnen. Obwohl die ersten Schulstunden unter Bäumen stattfanden, da noch keine Schulzimmer vorhanden waren, entwickelte sich die Schule schnell und erhielt zwischen 2009 und 2011 nach und nach permanent gebaute Schulräumlichkeiten. Dank der Anschaffung eines Schulbusses wurde es auch weiteren Kindern aus der Region möglich, die Primarschule Kinangop zu besuchen und so wuchs die Schule auf ihre heutige Grösse.

Eindrücke

Artikel