Selbstversorgungsprojekt Juni Geschrieben Juni 11, 2013 von Rebekka Siegwart

0

Liebe Freunde

Im letzten Monat haben wir hier auf unserer Website die Maisaktion aufgeschaltet, um Land und Mittel für den Maisanbau für die Waisenhäuser zu erwerben. Auch wenn der Gesamtbetrag nicht ganz erreicht wurde, so durfte die Aktion doch einiges bewirken. Hier einige Bilder davon, was unsere letzte Selbstversorgungsaktion ermöglichen durfte:

HPIM2550 HPIM2547 HPIM2552

Auch in diesem Monat möchten wir wieder zur Selbstversorgung der Waisenhäuser beitragen und ein Projekt lancieren, welches zu nachhaltigem und spendenunabhängigerem Erhalt der Waisenhäuser führen soll.

Das Ziel des Monats Juni ist es, sechs Ziegen für das Waisenhaus Kieni West zu kaufen. Da es in jenem Gebiet, in welchem sich Kieni West befindet, schwierig ist, Kühe zu halten und uns bereits eine Kuh gestorben ist, wollen wir nicht noch mehr riskieren und deshalb lieber Ziegen halten. Auch diese produzieren Milch, sind aber sehr einfach haltbar in dieser Region und haben keine Ansprüche. Zudem ist Ziegenmilch sehr nahrhaft und gesund. Momentan trinken die Kinder zum Früstück Tee oder Porrige ohne Milch. Dies sättigt kaum und es wird für die Kinder schwierig, sich in der Schule zu konzentrieren bis es um ein Uhr dann Mittagessen gibt.

imagesMit der Anschaffung dieser Ziegen kann die Versorgung aller Kinder von Kieni West mit Milch gewährleistet werden und es sollte sogar mehr als genug vorhanden sein, sodass ein Teil der Milch verkauft werden kann um ein kleines Einkommen zu erzeugen.

Anschaffung: Pro ausgewachsene Milchziege 160.-

Anzahl: 6 Stück

Gesamtkosten: 6 x 160.- = 960.-

VDSCF6554ielen Dank für alle Unterstützung und wir sind gespannt, ob wir das Projekt realisieren können.

Mit lieben Grüssen und den besten Wünschen für den hoffentlich frühlingshaften Juni,
eure Rebekka

Kommentar schreiben