Unerwartete Ferien! Geschrieben Februar 26, 2019 von Rebekka Wehrli

0

Liebe Freunde,

Vor wenigen Wochen hat der kenianische Minister für Bildung vernehmen lassen, dass er die freien drei Tage, welche die Schüler jeweils in der Mitte jedes Quartals genossen haben, auf eine Woche ausweiten möchte. Deshalb sollen alle Schulen, ob privat oder öffentlich, Primar oder Sek, im Februar ihre Türen für eine Woche schliessen. Dies kam für alle überraschend, aber solche Überraschungen sind Schulen in Kenia aktuell gewohnt. Da sich in Kenia gerade das gesamte Schulsystem in einer Umstellungsphase befindet und auch ein neuer Lehrplan eingeführt wird, sind solche Änderungen im Moment häufig.

Wir waren zum Zeitpunkt der besagten Ferien gerade im Waisenhaus Tumaini zu Besuch, wo sich auch die Primar- und Sekundarschule von GOA befindet. So durften wir am letzten Schultag vor den Ferien mit dabei sein, als alle Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen Abschluss zusammenkamen.

Für besondere Leistungen der Schüler in den vergangenen Wochen wurden Preise vergeben. Die hilfsbereitesten, saubersten, diszipliniertesten und schulisch besten Schülerinnen und Schüler wurden belohnt: Es gab Geometriesets oder andere Schulutensilien für die älteren und Kekse oder Süssgetränke für die jüngeren Kinder. Die Freude über die Preise war gross und die guten Leistungen ernteten Applaus. Die Kommentare der Lehrer zu den einzelnen Klassen und Schülern waren sehr differenziert und man konnte erkennen, dass die Lehrpersonen sich im Verlauf der vergangenen Wochen zeitintensiv mit den Jugendlichen und ihren Leistungen auseinandergesetzt hatten. Was für ein Segen, solch engagierte Lehrpersonen zu haben!

Da nach der Feier nicht mehr viel Unterricht stattfand, hatten wir die Idee, im nahegelegenen Dorf Weizenmehl zu kaufen, um mit den Schülerinnen und Schülern Chapati (Fladenbrot) für alle zuzubereiten. Die Freude war gross und der Genuss des besonderen Abendessens himmlisch. Danach wurden die Schulen für eine Woche geschlossen – wie vom Minister vorgegeben. Wir sind gespannt, was das neue Schulsystem alles mit sich bringen wird, und hoffen, dass es zu den angestrebten Verbesserungen führen kann. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern schöne Ferien und weiterhin viel Elan beim Lernen.

Und euch wünsche ich frühlingshafte Tage und eine gute Zeit.

Herzliche Grüsse von allen aus Kenia,

Rebekka