DSCN1438

FULL HOUSE

Veröffentlicht am

Heute möchte ich euch Cecilia vorstellen. Sie studiert an der Kenyatta Universität in Nairobi Ernährungswissenschaften. Daneben arbeitet sie als Köchin an der GOA Primarschule und sorgt dafür, dass die Kinder gesundes und nahrhaftes Essen zu sich nehmen. Und dann hat sie auch noch zwei Kinder, Vivienne und Victoria. Wie sie diese verschiedenen Verpflichtungen bewältigt und managed ist bemerkenswert. Doch mit welcher Hingabe und mit wie viel Herzblut sie an ihre Aufgaben herangeht ist richtig beeindruckend. Für Cecilia ist ihre Arbeitsstelle an der GOA Schule weit mehr als ein Job oder eine Einnahmequelle. „Ich möchte den Bedürftigen helfen und mich mit meinem Leben für sie einsetzen. Und wenn es Mathare Slum wäre…“ Diese Worte sind mir in Erinnerung geblieben. Wer Mathare kennt, der weiss, dass es das Ziel der Menschen dort ist, aus dem Slum und somit aus der Armut zu entkommen. Freiwillig würde sich keiner dort niederlassen wollen. Dass Cecilia diese Aussage durchaus ernst gemeint hat, zeigte sich Anfang dieser Woche. Nein, sie ist nicht nach Mathare Slum umgezogen. Aber sie hat drei Waisenkinder bei sich zu Hause aufgenommen. Dazu muss man wissen, dass sie nicht gerade in einer übermässig grossen Wohnung oder gar einer Villa haust. Als ich ihr Anfang der Woche dabei helfen wollte, ein Kajütenbett in ihrem Zimmer zu montieren, stellten wir fest, dass ein zweites Bett gar kein Platz hat. Zwar nur knapp, aber es wollte einfach nicht passen. So entschieden wir uns, das Bett einem Schreiner zu bringen und es um ein paar Zentimeter zu kürzen. Nun steht das Bett und Cecilia hat im wahrsten Sinne des Wortes ein „Full House“, aber sie ist überglücklich damit. [gallery type="square" size="medium" ids="8281,8282"] Wie wunderbar ist es doch zu wissen, dass wir hier in Kenia viele Mitarbeiter wie Cecilia haben dürfen, die sich voll einsetzen und die Vision von GOA teilen: Den Lebensstandard der Bedürftigen zu verbessern. Liebe Grüsse Matthias
DSCN1445
DSCN1438