Patenschaften promo

Patenschaften

Seit 2002 durften über 400 Kinder in den acht GOA-Waisenhäusern ein neues Zuhause finden. Die Kinder kamen aus unterschiedlichen Gründen in ein Waisenhaus. Einige sind Vollwaisen, andere wurden ausgesetzt, lebten auf der Strasse, kamen aus zerrütteten Familien oder konnten von ihren Eltern nicht mehr versorgt werden.

Die Waisenhäuser werden von kenianischen Mitarbeitern nach christlichen Werten geführt, so dass die Kinder erleben dürfen, was es heisst, in Liebe miteinander umzugehen. Sie werden mit Nahrung und Kleidung versorgt und erhalten Zugang zur Schulbildung, was ihnen eine Zukunft ermöglicht.

Patenschaften haben massgeblich dazu beigetragen, dass viele Kinder ein neues Leben beginnen konnten. Diese Chance wollen wir den Kindern weiterhin ermöglichen!

Der emotionale Wert der Patenschaften für die Kinder ist nicht zu unterschätzen. Da viele keine Eltern mehr haben oder keine Beziehung zu ihnen möglich ist, bedeutet es ihnen sehr viel, wenn sie wissen, dass jemand auf der Welt für sie sorgt und sich für sie und ihr Leben interessiert.

Mit einer Patenschaft von GOA Schweiz kann vielen Kindern in Kenia neue Perspektiven eröffnet werden.

Was ist das Besondere an einer Kinderpatenschaft bei GOA?

  • Bereits mit 50 Fr. pro Monat schenkst du einem Kind ein Zuhause, Essen und Kleidung.
  • Durch persönlichen Briefwechsel kannst du eine Beziehung zu deinem Patenkind aufbauen.
  • Einmal jährlich erhältst du einen Bericht über die Entwicklungen in den Waisenhäusern und ein Foto deines Patenkindes.
  • Es besteht die Möglichkeit dein Patenkind in Kenia zu besuchen.
  • 100% deiner Spende fliessen direkt nach Kenia.

Wie sind die Patenschaften strukturiert?

Damit alle Bedürfnisse der Kinder gedeckt werden können, werden die Patenschaften in drei unterschiedliche Bereiche aufgeteilt.

Patenschaft und Schulpatenschaft

Vom ersten Lebensjahr eines Kindes bis zum Ende der High School (12. Klasse) können die folgenden zwei Patenschaften einzeln oder in Kombination übernommen werden.

  • Patenschaft für 50.- pro Monat
    Essen, Kleidung, Unterkunft
  • 25.- pro Monat zusätzlich
    für die medizinische Versorgung von HIV+ Kinder
  • Schulpatenschaft für 40.- pro Monat
    Schulgeld, Schuluniform, Schulmaterial, Betreuung

Ausbildungspatenschaft

Nach dem Schulabschluss verlassen die Jugendlichen die Waisenhäuser. Für die Jugendlichen besteht dann die Möglichkeit, eine Ausbildung zu beginnen und eine Ausbildungspatenschaft zu beantragen. Da die Ausbildungskosten variieren, werden diese für alle Jugendlichen einzeln berechnet.

  • Ausbildungspatenschaft für ca. 80.- bis ca. 200.- pro Monat
    Ausbildung, Lebensunterhalt

Wie komme ich zu einer Patenschaft?

Wenn du Interesse hast, ein bestimmtes Kind zu unterstützen, dann teile uns dies bitte per Mail mit:email hidden; JavaScript is required. Du erhältst daraufhin das Patenschaftsformular des gewählten Kindes mit genaueren Angaben.

Wenn du gerne junge Erwachsene in der Ausbildung unterstützen möchtest, kannst du ebenfalls gerne per Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Die Kinder aus den folgenden Waisenhäusern freuen sich, bald eine Patenschaft zu bekommen:

Die Jugendlichen auf der folgenden Liste warten noch auf eine Patenschaft für ihre Ausbildung:

Ein möglichst effektiver und transparenter Einsatz der Spenden ist uns ein grosses Anliegen.

Wie wird der Spendenbetrag eingesetzt?

GOA Schweiz legt besonderen Wert darauf, dass 100% der Spenden in die Hilfsprojekte nach Kenia iessen. Bei den Patenschaften wird der Spendenbetrag direkt ans entsprechende Waisenhaus oder die Schule weitergeleitet und dort eingesetzt.

GOA Schweiz ist ein gemeinnütziger Verein. Deshalb ist es in der Schweiz möglich alle Spenden von den Steuern abzuziehen. Dazu bekommst du per Post jährlich eine Spendenbescheinigung.


Wie lange dauert eine Patenschaft?

Grundsätzlich kann das Patenkind bis zum Ende seiner Berufsausbildung finanziell unterstützt werden. Allerdings ändern sich die Kosten, sobald das Kind das Waisenhaus verlässt und eine Berufsausbildung in Angriff nimmt. Darüber wirst du informiert und entscheidest dann, ob du die Patenschaft mit allenfalls höheren Kosten für die Ausbildung weiterführen oder ob du das Patenschaftsverhältnis auflösen möchtest.

Eine Kündigung der Patenschaft ist mittels einer schriftlichen Benachrichtigung ohne Angabe eines Grundes jederzeit möglich. Falls ein Kind aufgrund ausserordentlicher Umstände aus dem Waisenhaus austritt, wird das Patenschaftsverhältnis beendet.

Portrait-Foto von Adina Liebi

Adina Liebi

Patenschaften

email hidden; JavaScript is required
Wenn du weitere Fragen zu den Patenschaften hast, kannst du mich gerne kontaktieren.